Hebammenhilfe bei Beschwerden

Kosten

Die Kosten übernehmen in den meisten Fällen die Krankenkassen.

Ansprechpartnerinnen

Katharina Kattner

Elisabeth Liebhardt-Böhm

Gisela Schwarz

Heike Kieselbach

Michaela Glöggler

Beschreibung

Wir beraten Sie individuell bei Ihren Schwangerschaftsbeschwerden, wie beispielsweise Übelkeit und Erbrechen, vorzeitige Wehen, Rückenbeschwerden, Sodbrennen, Ödemen, Karpaltunnelsyndrom uvm. und bieten Ihnen verschiedene Behandlungsformen an.

Dazu gehören Homöopathie, Schüssler-Salze, Aromatherapie, Akupunktur, Myoreflex- oder Moxatherapie sowie Akutaping.

Nach oben